Rucksacklauf am Samstag, 11.02.2017 auf verkürzter Strecke

Rucksacklauf auf verkürzter Strecke
Am Samstag, 11. Februar 2017 geht es über 50 km von Hinterzarten über den Feldberg bis nach Belchen-Multen

Aufgrund der Schneelage kann der Rucksacklauf leider nicht auf der Originalstrecke stattfinden. Auf vielen Streckenteilen zwischen Schonach und Hinterzarten reicht die Schneedecke nicht zum Präparieren. Deshalb haben sich die Organisatoren kurzfristig dazu entschlossen, diesen traditionellen Lauf in verkürzter Form auf der Fernskiwanderweg-Teilstrecke Hinterzarten, Rinken, Feldberg, Todtnauer Hütte, Notschrei, Wiedener Eck, Hohtann, Belchen-Multen anzubieten. Im Bereich Hohtann werden die Rundloipen Försterspur und Kostloipe noch dazu genommen – damit sind 50 km zu bewältigen. Auch auf den Rucksack wird nicht verzichtet, da nur zwei Teestellen eingeplant sind (Notschrei und Hohtann).

Der Start ist um 8.30 Uhr in Hinterzarten an der Sporthalle. Startnummernausgabe ab 7.30 Uhr in der Sporthalle in Hinterzarten. Zielschluss in Belchen-Multen um 13.30 Uhr. Gleich im Anschluss ist die Siegerehrung geplant. Die Staffelwertung kann auf dieser Teilstrecke leider nicht angeboten werden. Diese Teilnehmer sollten sich neu anmelden.

Das Startgeld beträgt bis einschließlich Donnerstag 25 €, ab Freitag, 10.2.2017 kostet das Startgeld 30 €. Für eine Gebühr von 10 € wird auch das Gepäck von Hinterzarten zum Ziel in Belchen-Multen transportiert. Um 14.30 Uhr fährt ein Bus von Belchen-Multen zurück nach Hinterzarten (Gebühr 19 €, direkt im Bus bezahlen). Bitte Gepäcktransport Hinterzarten-Belchen und Rücktransfer neu anmelden bis Donnerstag 9.2. abends(per E-Mail oder Anmeldeformular auf der Website).